Übersicht

Reiseziele

ReisePraxis
Frauen
unterwegs


Globen

CD-ROMs

worldguide:

Flug & Reise

Hotels

Mietwagen




Übersicht - ReisePraxis - Frauen unterwegs

Clärenore Stinnes, Gabriele Habinger (Hrsg.)
Im Auto durch zwei Welten
Die erste Autofahrt einer Frau um die Welt 1927 bis 1929

Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Clärenore Stinnes, eine erfolgreiche Autorennfahrerin der zwanziger Jahre plant ein waghalsiges Unternehmen: eine Autofahrt rund um die Erde. Die Reiseroute führt durch 23 Länder der Alten und Neuen Welt, durch Gegenden ohne Straßen und ohne Tankstellen. Trotz Pannen und widriger Wetterverhältnisse beenden sie ihre Fahrt nach über zwei Jahren erfolgreich.

Nach einer erfolgreichen Karriere als Autorennfahrerin plant die 25jährige Clärenore Stinnes ein waghalsiges Unternehmen: eine Autofahrt rund um die Erde. Die Reiseroute durch 23 Länder der Alten und Neuen Welt soll der Länge des Erdumfangs entsprechen und führt zum Teil durch Gegenden, in denen es weder Landstraßen noch Tankstellen gibt. Eine genaue Planung ist notwendig, Depots für Benzin und Öl müssen eingerichtet werden.

Im Mai 1927 startet Clärenore Stinnes, begleitet von zwei Mechanikern und vom schwedischen Fotografen Carl-Axel Söderström, in Frankfurt ihr Auto der Marke "Adler". Bereits in der Türkei treten die ersten Pannen auf, doch die Fahrt geht weiter über Beirut, Damaskus, Bagdad und Teheran und am Kaspischen Meer entlang Richtung Moskau. Schließlich sind die beiden Techniker, die den Begleit-LKW steuern, den Strapazen nicht mehr gewachsen, in Rußland treten sie die Heimreise an. Stinnes und Söderström setzen die Fahrt fort, obwohl beide kaum etwas von Automechanik verstehen. Im Februar 1928 - ein Drittel des Erdumfangs ist geschafft - wagen sie eine Überquerung des zugefrorenen Baikalsees und entgehen nur knapp einer Katastrophe. Nach der Durchquerung der Wüste Gobi setzen die beiden per Schiff nach Japan und Hawaii über. In Südamerika erwartet sie eine der beschwerlichsten Etappen der Weltumrundung, auf dem Weg über die Kordilleren hilft oft nur der Einsatz von Dynamit. Die Fahrt quer durch die USA, endlich wieder auf befestigten Straßen, wird zu einem vielbeachteten Spektakel. Im Juni 1929 kehrt Clärenore Stinnes gemeinsam mit ihrem Fotografen von Westen nach Deutschland zurück; nach einer Ehrenrunde um Berlin zeigt der Kilometerzähler fast 47.000 km.

Die Autorin
Die Tochter des Großindustriellen Hugo Stinnes wurde 1901 in Mülheim/Ruhr geboren. 1924 nahm Clärenore Stinnes zum ersten Mal an einem Autorennen teil; mit 17 Rennsiegen bis 1927 war sie die erfolgreichste Rennfahrerin Europas. Nach der Rückkehr von ihrer Weltumrundung heirateten Clärenore Stinnes und Carl-Axel Söderström. Sie führten gemeinsam einen Gutshof in Südschweden, wo sie neben drei eigenen mehrere Pflegekinder großzogen.

Die Herausgeberin
Gabriele Habinger, geboren 1961 in St. Pölten, studierte Ethnologie und Anthropologie an der Universität Wien. Als Herausgeberin der Reihe "Edition Frauenfahrten" beschäftigt sie sich seit Jahren mit reisenden Frauen. Zuletzt erschien von ihr im Promedia Verlag die Lebensgeschichte der Ida Pfeiffer (1797-1858): Eine Biedermeierdame erobert die Welt.

Promedia Verlag, 2007, 253 S.
24,00 Euro
Hardcover, m. Fotos, 1 Kte.
» Online Bestellen


» Weitere Titel


Lieferung, Versand und Rechnung erfolgen über unseren Partner amazon.de

Warenkorb anzeigen

(amazon.de)










Grenzwissen

Sprachen

Geniale Frauen

Hörbücher

Kinder
& Jugend


Astronomie
& Raumfahrt



Wolfgang Hohlbein

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps

Gaesdoncker