Übersicht

Reiseziele
Europa
Slowakei

ReisePraxis

Globen

CD-ROMs

worldguide:

Flug & Reise

Hotels

Mietwagen




Übersicht - Reiseziele - Europa - Slowakei

Frieder Monzer
Die Slowakei entdecken
Unterwegs zwischen Donau und Hoher Tatra

Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Verglichen mit Reiseländern wie Spanien liegt die Slowakei fast um die Ecke, und außer Strandurlaubern und Luxustouristen werden alle auf ihre Kosten kommen. Die Slowakei bietet attraktive Gebirge mit Gipfelhöhen um 2000 Meter, die oberhalb der Baumgrenze mit weiten Ausblicken locken, aber noch grün und nicht allzu schroff sind. Quirlige Städte und verträumte Städtchen, interessante Holzbauten, lebendige Folklore, Burgen, rustikale Restaurants, vielfältige Sportmöglichkeiten und nicht zuletzt moderate Preise machen die Slowakei zu einem idealen Urlaubsziel.

Nahe der slowakischen Stadt Kremnica liegt der Mittelpunkt Europas, ebenso wie er in Litauen und in der Westukraine liegt, denn es gibt verschiedene Herangehensweisen, diesen Mittelpunkt zu bestimmen. Europas Mitte befindet sich im ehemaligen Ostblock, soweit herrscht Einigkeit.

Aufgrund vieler historischer Parallelen und starker slawischer Prägung ist noch jetzt gelegentlich eine umgangssprachliche Sammelbezeichnung für die ehemaligen Ostblockländer sinnvoll, der Begriff Osteuropa trifft die Situation aber nicht korrekt. Der Begriff Mittelosteuropa ist kaum besser, liegen doch einige dieser Staaten noch westlich aller Mittelpunkte. Wer bei Gebieten wie Litauen oder der Westukraine korrekterweise von Zentraleuropa spricht, provoziert Rückfragen oder gar Unverständnis. Dieses Problem der Wortwahl veranschaulicht, wie weit entfernt sich das geographische Zentrum Europas im Bewußtsein der "alten" EU-Europäer befindet. Unzählig sind inzwischen Anekdoten über die Verwechslung von Slowakei und Slowenien. Dabei beginnt Osteuropa (um bei dieser Bezeichnung zu bleiben) von Wien aus bereits nach 50 Minuten Bahnfahrt, von Berlin aus nach 80 Minuten. Es geht viel friedlicher zu, als es in Medienberichten oft beschrieben wird. Wer hier Animation sucht, ist allerdings fehl am Platz. Reisende finden unverbrauchte Landschaften, herzliche Gastfreundschaft und lebendige Kultur.

Seit der ersten Auflage dieses Buches hat sich die Infrastruktur für Touristen in der Slowakei weiter verbessert, allerdings wird der EU-Beitritt sicherlich mit manchen Preiserhöhungen verbunden sein.

Der Autor
Frieder Monzer ist dicht neben der böhmischen Grenze im sächsischen Erzgebirge aufgewachsen. Der ständige Blick auf das Waldsterben in den Kammlagen führte seiner Meinung nach fast zwangsläufig zu ökologischem Engagement. Persönliche Kontakte in slawische Länder gehen ebenfalls bis in die Kindheit zurück, der erste längere Aufenthalt in der Slowakei fand 1974 statt. Nach einem Physikstudium ließ er sich in Potsdam nieder. Er ist Mitbegründer der gemeinnützigen Vereine VCD Brandenburg (umweltfreundliche und sozialverträgliche Verkehrsgestaltung, beispielsweise Alleenschutz) und Ostwind (Projekte im Karpatengebiet). Seine 1996 konzipierte Westukraine-Wanderstudienreise belegte mehrmals vordere Plätze in Wettbewerben von Reiseveranstaltern. Wenn ihm seine Kinder Zeit lassen, liest er gerne historische Reisebeschreibungen.

Trescher Verlag (Trescher-Reihe Reisen), 2009, 304 S.
16,95 Euro
Broschiert
» Online Bestellen


» Weitere Titel


Lieferung, Versand und Rechnung erfolgen über unseren Partner amazon.de

Warenkorb anzeigen

(amazon.de)










Grenzwissen

Sprachen

Geniale Frauen

Hörbücher

Kinder
& Jugend


Astronomie
& Raumfahrt



Wolfgang Hohlbein

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps

Gaesdoncker